Es sagte: Paulo Coelho...

paulo_coelho_guerrerodelaluz

...auf die Frage wie er sich selbst beschreiben würde:

"Als einen Pilger, der einen Weg zurücklegt, der kein Ende hat.
Als einen Pilger, der weiß, daß es einen Schatz gibt, also
einen, der, von Zeichen geleitet, wie der Schäfer im
*Alchimisten* zu diesem Schatz blickt.
Für ihn ist es wichtig, zum Schatz zu gelangen,
doch als er ankommt, stellt er fest, daß er nicht mehr
derselbe ist, er hat sich verändert, er ist anders.
Der Weg und die Sache haben ihn geformt und verändert.
Ich suche immer."




Seine Worte sind mir Metapher für mein eigenes Leben.
Der Weg der beschritten wurde, ist anfangs gerade und zielorientiert;
je länger die *Wanderung* dauert, desto mehr ändern sich die
Prioritäten, Neigungen, Wünsche - bis man endlich bei sich angekommen ist.
Ambrosia - 7. Dez, 21:01

liebe Elisabetta,

was du beschreibst, ist auch meine Erfahrung. Und das Erstaunliche dabei, die Wünsche werden weniger... ;-)
Einen schönen Abend wünsche ich Dir!

Elisabetta1 - 8. Dez, 09:49

Ja, liebe Ambrosia

die Erkenntnis was wirklich wichtig ist im Leben, kristallisiert sich erst nach und nach heraus.
;-)
Jossele - 9. Dez, 17:58

Da irrt Paulo Celho, so denke ich, wenn er von einem zu findendem Schatz spricht der irgendwo draußen zu finden ist. (Der Hinweis auf den "Alchimisten" gemahnt ein bisserl an Eigenwerbung.)
Unsere Wahrheit tragen wir mit uns, egal welcher Prophet uns daran erinnern mag.
Du findest dich selbst! (vielleicht)
Wenn es dazu der Umwege über "Aussenstehender" bedarf, gut.
"Triffst du Buddha unerwegs, töte Buddha", das war ein Zitat aus irgendeinem Buch, allerdings finde ich es bei näherer Betrachtung gar nicht so unzutreffend ( na ja, das mit dem Töten ist im Zusammenhang nicht das was wir gemeinhin unter Morden verstehen!)
Überwinde den Lehrer, finde es selbst!
Die Hand loslassen die dich führt.

Elisabetta1 - 9. Dez, 19:57

von anbeginn unseres lebens...

... ist uns ja nicht gewahr, welchen schatz wir finden können oder sollten, vielleicht bedarf es für manchen, eines oderer mehrerer zeichen.
für mich persönlich ist die reise zu mir selbst, das erklärte ziel und auf diesem weg ändern sich permanent die bedingungen, landschaften aber auch vielfach die menschen, die mich begleiten.
ist es blasphemisch zu sagen, daß ich den göttlichen lehrern bzw. stellvertretern, schon lange
entsagt habe?; die schöpfung ja, die finde ich *göttlich*, aber als zeichen, oder wegweiser - nein!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Existenzanalyse Josef...
Na wenn das nicht treffend war... (Selber bin ich ja...
Josef Muehlbacher (Gast) - 9. Nov, 20:54
Schön!
Es wunderschönes Gedicht und eine gelungene Übersetzung!
Amore (Gast) - 27. Jan, 00:30
Der schönste Nationalpark...
Hallo Eli, die Bilder sind sehr schön und lassen...
Plitvicer Fan (Gast) - 14. Sep, 18:44
unlängst war ich...
unlängst war ich wieder einmal unter vielen menschen....
datja (Gast) - 28. Feb, 07:46
NEUE ADRESSE:
Ich bin hier ausgezogen! Meine neue Adresse ist : http://elisabetta2.twod ay.net/
Elisabetta1 - 20. Dez, 00:25
oh! welche worte...
... *rot werd* und mich freue Danke ;-)
Elisabetta1 - 16. Dez, 22:27
@treibgut
meine speicherkapazität ist gerade noch 220 KB,...
Elisabetta1 - 16. Dez, 22:24
Schön, dass du eine...
Schön, dass du eine Zwillingsschwester bekommen...
Jossele - 16. Dez, 17:40
Speicherkapazität
Aber wenn du jetzt deine Photos extern hoch lädst,...
Treibgut - 15. Dez, 23:12
Danke liebe Fata Morgana!
Ja, irgendwo geht eine Türe zu und eine andere...
Elisabetta1 - 15. Dez, 19:44
Übersiedelung perfekt!
Irgendwo blüht die Blume des Abschieds und...
Elisabetta1 - 15. Dez, 16:41
hej hej, das ist ja eine...
hej hej, das ist ja eine gute nachricht. wie hab ich...
fata morgana - 15. Dez, 09:43

Web Counter-Modul

Mein Leitspruch :

Es waere dumm, sich ueber die Welt zu aergern. Sie kuemmert sich nicht darum. (Marc Aurel)

fuer Aphorismenbegeisterte

*Mehl-Box*

vangelis2211*äd*gmail.com

Mein Leitspruch

MORGEN IST ALLES ANDERS

Online seit 3735 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Nov, 20:54

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren